„Ich hatte mich Hals über Kopf in den Zauber guter Geschichten verliebt. Eine große Liebesgeschichte nimmt ihren Anfang...“

 

Wie alles begann ...

Bestimmt kennst auch Du dieses Gefühl: Es kribbelt im Bauch, die Welt um Dich herum bekommt einen Rosa Anstrich und auf Deine Lippen schleicht sich ein verträumtes Lächeln. So passierte es mir im Alter von zarten 5 Jahren, als ich im Kindergarten saß, Stift und Bastelschere in der Hand, um damit kleine Büchlein aus buntem Papier zu kreieren. Ich hielt kurz Inne, erlebte jeden magischen Moment, den wir alle kennen, und plötzlich wusste ich es: Ich hatte mich Hals über Kopf in den Zauber guter Geschichten verliebt! Eine große Liebesgeschichte nimmt ihren Anfang ...

Geschichten haben viele Farben

Mit den Jahren sollte ich zu meinem eigenen Entzücken feststellen, dass es tatsächlich mannigfache Möglichkeiten gibt Geschichten zu erzählen. Und so, verliebte ich mich immer wieder: In das Schreiben, das Filmen, das Sprechen, Zeichnen, Malen und das Fotografieren! Selbst vor der Musik machte mein hungriger Geist nicht halt und so wagte ich mich sogar in die spannenden Gefilde der Komposition und entlockte meinem Klavier an Sonnen- und Regentagen das ein oder andere Stück zu meinem persönlichen Vergnügen.

Live aus dem GLÜCKSnest

Musikliebe

"Blossoms"

"If I were a bird"

"Bridges"

"Expecting Miracles"

"First Snow"

"Glass Butterfly"

GLÜCKSnest ... während es die Einen ihr Zuhause nennen, nenne ich es das Spiegelbild meiner Seele. Um mein Wesen und meine Welt besser verstehen zu können, müssen die meisten Menschen nur einen Fuß in meine Wohnung setzen.

Kreativwerkstatt

Hier wird Inspiration geatmet ...

Schon folgt die Erleuchtung in Form eines verspielten und kreativen Farbenreichs, in dem kein Wunder zu klein und keine Idee zu wahnwitzig ist. Hier atme ich Inspiration! Aber vor allem hat mein Herz zwischen diesen phantasievollen Wänden ein Zuhause gefunden, zu dem es nach seinen vielen Reisen rund um die Welt immer wieder gerne zurückkehrt. Zu sanften Jazz-Klängen mache ich es mir dort gerne mit einem guten Buch gemütlich, entlocke meinem Klavier die ein oder andere verzauberte Note, zücke Farbe und Pinsel, schnuppere an einem frischen Bouquet Blumen und hecke so manchen Plan aus, wie ich die Welt zu einem GLÜCKlicheren Ort machen kann. 

So klingt ein

Nachmittag im

Glücksnest

 

Meine Vision ist es, einen positiven Beitrag in diese Welt zu setzen, indem ich meine individuelle Wahrheit lebe und damit mit gutem Beispiel für all diejenigen vorangehe, welche sich noch nicht getraut haben in ihr eigenes Licht zu treten. Mit der tiefen Überzeugung, dass in uns allen unendliches Potential steckt, bin ich sehr froh, dass ich mit Multimedia Artist einen Begriff gefunden habe, der meine Kompetenzen gut zusammenfasst und mir die Möglichkeit freihält, meine Fähigkeiten fortwährend zu erweitern und auszubauen.

GLÜCKSgedanken

Glücksrevolution

Zum GLÜCK Naoma!

Und da wäre doch noch die Sache mit dem GLÜCK! Seit 2012 habe ich es mir zu einer Lebensaufgabe gemacht als „Carrie Bradshaw des GLÜCKS“ und unter dem Motto "GLÜCK ist, was Du daraus machst“ auf meinem Mindstyle-Blog GLÜCKSpilz anderen Menschen dabei zu helfen, ihr größtes Potential zu entdecken, indem ich meines mit ihnen teile.

 

In meiner bunten Welt – auch liebevoll mein virtuelles „GLÜCKSnest“ genannt – können sich Besucher von Hörbüchern, Musik, DIY Anleitungen, philosophische Grübeleien, magischen Orten, der zugleich lustigen, wie tiefgründigen Kolumne „GLÜCKSkind“ und leckeren Rezepten genau das suchen, was sie in diesem Moment GLÜCKlich macht.

Bleibe über

Instagram

mit mir, meiner Weltansicht

 

und mit meinen Ideen und Visionen verbunden.

 

Im Auge der Kamera

Fotografieren ist wundervoll ... doch irgendwann - war es aus mit dem Versteckspiel! Ich wollte auch vor die Kamera! Denn - jaa - von beiden Seiten kann man tolle Geschichten erzählen ... und in diesem Fall bekommt sie sogar ein Gesicht: Meines! Als Model, Moderatorin, GLÜCKSpilz (Influencer) und Speaker bin ich auch vor der Kamera oder auf der Bühne unterwegs und habe stets große Freude dabei.

Wenn die Geschichte ein Gesicht bekommt ... Meines!

Kameraliebe

 

Studium voraus!

Ein Studium, das mein unbändiges Verlangen nach guten Geschichten stillt? Journalismus! Im Herbst 2012 begann also mein Journalismus Studium an der FH Ansbach. Unter den Besten 16 % und mit einer Abschlussnote von 1,4 hielt ich im Frühjahr 2017 glücklich mein Bachelorzeugnis Zeugnis in der Hand. Auch wenn ich bereits davor multimedial gearbeitet habe, half mir das Studium meine Fähigkeiten auszubauen und zu erweitern. Außerdem begeisterte ich mich noch mehr für die mannigfachen Möglichkeiten medialen Geschichtenerzählens!

Streberlein

Stöber durch mein BA-Zeugnis und durch meinen Lebenslauf

Von Zahlen und Fakten

Bachelorzeugnis

Lebenslauf

Stand Lebenslauf: September 2019! Bitte bedenke, dass aus Platzgründen nicht alle Projekte und Ereignisse aufgelistet sind. Wenn Du zu einem 

bestimmten Bereich fragen hast - kontaktiere mich! 

 
 

Redaktion GLÜCKSpilz

Naoma Clark

99423 Weimar

Deutschland

 

team@naomaclark.com

Tel: Auf Anfrage

Schnell anfragen!

© 2019 Naoma Clark 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Blogger Social Icon